TSV-Muldental e.V.

  Name: Night
Rasse:
Neufundländer
Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2012
Größe:
ca. 65 cm
Kastriert: ja

Mein Name ist Night.
Ich bin männlich, kastriert, gechipt, geimpft und circa 2012 geboren.
Ich warte seit November 2017 auf ein neues Zuhause.
Ich bin circa 65 cm groß.

Das sagen meine Betreuer über mich:

Night ist die Übernahme eines befreundeten Tierschutzvereines.
Bei uns lebt Night mit einer Hündin zusammen, mit Rüden ist Night unverträglich.

Genau genommen ist Night jedoch eher ein Eigenbrötler und muss nicht zwingend als Zweithund vermittelt werden. Eine eigene Familie, in der er die Hauptrolle einnimmt, würde ihm sicher eher liegen.Ist eine Hündin vorhanden, muss die Verträglichkeit vorab getestet werden.
Auch Kinder sollten schon größer sein, andere Tiere im Haushalt sind auch nicht sein Ding. Außerhalb seines Refugiums ist er der klassisch-gemütlich Neufundländer und durch nichts aus der Ruhe zu bringen, sein Gelände bewacht er nach Eingewöhnung mit imposantem Auftreten.Wir sind überzeugt, hat er die Chance, den Tierheimalltag hinter sich zu lassen, ist er ein ausgeglichener und gemütlicher Hunderiese.

Ganz generell scheint Night es bisher gewöhnt zu sein, seinen Kopf beziehungsweise seinen Körper dahin zu bewegen, wonach ihm der Sinn steht.Dank des Gewichtes, das er mitbringt, gelang ihm das bisher oft erfolgreich.So sind manche Spaziergänge kürzer als gewöhnlich und wir arbeiten daran,ihm diese Unart abzugewöhnen.
Beim Ausführen an der Leine ist Night gelassen, auch gegenüber pöbelnden Artgenossen, hinter dem Zaun ist er ein klassischer Rüde, der genau weiß, wer er ist. Bis auf den Rückwärtsgang, den er manchmal einlegt, ist er gut leinenführig.Leckerchen nimmt er zurückhaltend und vorsichtig, man kann sich gar ncht vorstellen, wievel Sanftmut dann in dem Riesen steckt.

Es gibt bei ihm aus unserer Sicht zwei Varianten bei der Vermittlung, entweder man diskutiert das mit Night mal aus und überzeugt ihn vom Gegenteil oder man nimmt ihn wie er ist.Da er ein grundlegend gutes Wesen besitzt, ist beides möglich.
Night kann nach Eingewöhnung auch schon allein bleiben, bis auf das ein oder andere Missgeschick ist er stubenrein, die Mitfahrt im Auto sollte noch mehrfach trainiert werden.

Auf Grund seiner Größe wäre es wunderbar, wenn er eher ländlich oder am Stadtrand wohnen würde und ein Haus mit Grundstück vorhanden wäre, ansonsten muss im Einzelfall besprochen werden, ob ein Einzug des stattlichen Rüden sinnvoll ist.
Auf jeden Fall hat Night endlich eine Chance auf ein eigenes Zuhause verdient.

Wer unseren nachtschwarzen Charakterhund einmal kennenlernen mag, wir würden uns freuen, wenn Sie für Night das Licht am Ende des Tunnels anknipsen möchten....

Kontakt:
TSV Muldental e.V.
Tierheim Schkortitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0162-3049849