TSV-Muldental e.V.

  Name: Matze
Rasse:
AmStaff
Geschlecht: Rüde
Geburtsjahr: 2006
Größe:
ca. 50 cm
Kastriert: ja

Mein Name ist Matze.
Ich bin männlich, kastriert, gechipt, geimpft und circa 2006 geboren.
Ich bin circa 50 cm groß.
Ich warte seit Juni 2017 auf ein Zuhause

Das sagen meine Betreuer über mich:

Matze ist die Übernahme eines befeundeten Vereines und stammt aus einer Beschlagnahmung aus schlechten Verhältnissen.
Im alten Zuhause gab es einen Beißvorfall, Matze ist als gefährlicher Hund eingestuft und sein Interessent muss bei Übernahme alle erforderlichen Auflagen zur Haltung erfüllen.

Zur Zeit lebt Matze in einem Pflegezuhause als Zweithund mit einer ausgeglichenen Hündin zusammen. Gemeinsam werden die Auflagen zur Haltung absolviert.
Matze ist bei uns als ein menschenfreundlicher Schmuser ein beliebter Hund zum Ausführen gewesen. Seine Leinenführigkeit außerhalb des Tierheims war gut, ist aber absolut ausbaufähig.
Das gilt auch für alle anderen Bereiche des Grundgehorsams, um schlussendlich ein friedliches Zusammenleben im Fürimmerzuhause erreichen zu können.

An vielen Hunden geht er problemlos vorbei, bei anderen Hunden ist Matze keinesfalls ignorant. An diese und weiteren Alltagssituationen ausserhalb des Zuhauses muss zwingend weiter gearbeitet werden. Andere Tierarten sollten nicht im neuen Zuhause sein.
Matze ist mit Rüden absolut unverträglich, Hündinnen muss man im Einzelfall testen. Idealerweise wär Matze Einzelhund, damit man sich auf seine großen und kleinen Defiziten voll konzentrieren kann. Auch wenn er sich bisher gut mit der Hündin im Pflegezuhause versteht. Es funktioniert nur, weil Pflegfrauchen mit Regeln und Umsicht das Zusammenleben organisiert.

Er ist stubenrein und wachsam, wenn er sich eingelebt hat. Er besitzt Jagdtrieb, ableinen ist für Matze auch auf Grund der Vorgeschichte absolut tabu.
Aktuell ist für Matze ein Röntgentermin geplant, da im neuen Zuhause Unregelmässigkeiten im Bewegungsapparat festgestellt wurden. Bei ernsthaftem Interesse informieren wir dazu gern im Detail.
In jedem Fall ist er ein Hund, der nicht nebenbei läuft. Stetes Training, klare Regeln und ein strukturierter Tag sind lebenslang zwingend nötig, um Matze die nötige Führung zu geben, damit keiner mehr zu Schaden kommen kann.
Wer sich ernsthaft für Matze interessiert, kann uns gern kontaktieren, an dieser Stelle muss die Bereitschaft zur Terminabsprache gegeben sein, da er sich aktuell nicht im Tierheim befindet.

Kontakt:
TSV Muldental e.V.
Tierheim Schkortitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0162-3049849

Bildergalerie

Klicken Sie eines der Bilder an, um eine Diaschau zu starten.